home

blog
archiv
news
kontakt
abonnieren

about

erklärung/diese seite
über mich
meine ziele
gewichtstabelle

my opinion

essstörungen
pro ana
wannarexic

look

beauty
fashion
feel good

reduce weight

lebensmittel
rezepte
diätvergleich
sport

stuff

zitate
songs
berichte
bücher

Ich bin ein sehr eitler Mensch und finde, daß alles jenseits von BMI 15 (je nach Körperbau) einfach nur mehr krank aussieht und verdammt hässlich ist. Verhungert, wie ein Biafrakind. Genau so ist es aber bei Menschen, die zu dick sind. Alles über einem BMI von 27 ist einfach nur mehr fett.
Ich strebe nach Perfektion, in allem was ich tue, sei es das Arbeiten, der Haushalt, meine Persönlichkeit oder eben die Schönheit. Und die Kontrolle über seinen Körper zu verlieren hat für mich nichts mehr mit Perfektion zu tun. Irgendwann führen Anorexie (die richtige, nicht die Pseudo- Anorexie) oder Esssucht unweigerlich zu Kontrollverlust.

Nehmen wir das Wort "Magersucht". Das Wort allein erklärt es schon: man ist süchtig. Süchtig danach Hunger zu haben, abzunehmen, dürr (nicht schlank oder dünn) zu werden, zu "verschwinden"- und eine Sucht hat immer mit Kontrollverlust zu tun. Egal ob es um Hungern, Essen, Alkohol, Zigaretten, Glücksspiele, Sex oder harte Drogen geht. Eine Sucht ist nicht schön, sexy, begehrens- oder erstrebenswert.
Man darf nicht vergessen, daß die Sterberate bei Magersucht bei etwa 10- 15% liegt. Ich persönlich kann mir einen schöneren Tod vorstellen, als zu verhungern.

Es ist traurig, daß es etwas wie Essstörungen überhaupt gibt. Aber wir leben in einer Gesellschaft in der es schon zum guten Ton gehört, dünn zu sein und deswegen wird sich das mit den Essstörungen immer mehr verbreiten, es ist nicht aufzuhalten.

Wenn ich mir aber eine Essstörung aussuchen könnte, dann wäre es die Anorexie. Nicht, daß ich daran leiden will, aber zu dünn zu sein ist noch immer besser als zu dick zu sein.
Sicher, Esssucht ist eine Krankheit, aber es gibt so viele Menschen die einfach nur zu viel essen weil es ihnen Spaß macht, weil sie keine Selbstbeherrschung haben, weil sie einfach essen wollen, obwohl sie keinen Hunger haben. Das verstehe ich nicht und ich denke, ich werde es auch nicht verstehen.
Wie kann man sich so gehen lassen? Haben diese Menschen denn kein Gefühl für Schönheit? Ich kann mir nicht vorstellen, daß man sich mit 100 Kilo+ wohl fühlt. Wenn man sich nicht bewegen kann, anfängt zu keuchen wenn man mal zwei Meter gehen muss... das ist doch nicht gut! Und ästhetisch ist es schon garnicht. Eher eklig.

Liebe Leser, bitte vergesst nicht, daß es hier im meine Meinung geht.
Ich bin einfach ein ehrlicher Mensch und sage was ich denke- auch wenn es anderen vielleicht manchmal weh tut. Je nachdem wie sehr ich mein Gegenüber mag, bin ich mal mehr, mal weniger direkt. Da ich euch aber nicht kenne, kann ich nicht einschätzen ob euch das was ich schreibe eventuell verletzt. Es ist nicht meine Absicht, jemandem weh zu tun, aber ich denke, mit Ehrlichkeit kommt man immer noch am weitesten.